Herzlich willkommen bei Heikes Hundetreff

Achtung: Ab sofort finden Sie uns auf unserem Hundeplatz in Spangenberg-Schnellrode. Infos zu Trainingszeiten usw. unter 05664/939702 oder 0162/9141531 - wir freuen uns auf Sie!

Wir haben die Erlaubnis nach §11 Abs. 1 Nr. 8f Tierschutzgesetz zum gewerbsmäßigen Ausbilden von Hunden für Dritte und für die Anleitung der Tierhalter zur Ausbildung ihrer Hunde (siehe Impressum)

Bei uns lernen Sie und Ihr Hund. 


Niemand ist perfekt und das wollen wir auch nicht sein. Wir trainieren in freundlicher, familiärer Atmosphäre - sind stets auch außerhalb der Trainingszeiten für unsere Kunden und ihre kleinen und großen Probleme kompetenter Ansprechpartner. 


Die - wie wir finden - perfekte Mischung aus Herz, Verstand und Konsequenz macht unseren Hundetreff aus.


Wollen Sie uns einmal kennen lernen? Über das Formular können Sie jederzeit Kontakt aufnehmen; wir melden uns so schnell wie möglich zurück.

 

 

 

Mein Snorre, der süße Bär......... 

 

da macht er einfach mal den Foto-Crusher ;) 

Unsere Gruppen mit begrenzter Teilnehmerzahl gewährleisten immer, dass jedes Hund-Halter-Gespann die nötige Aufmerksamkeit erhält.

 

Dadurch ist es möglich, jeden Teilnehmer sofort zu korrigieren und somit oft schon in recht wenigen Gruppentrainings Fortschritte zu erzielen. 

 

Selbstverständlich ist es auch außerhalb unserer Trainingszeiten in der Gruppe nach Absprache jederzeit möglich, Einzeltrainings zu buchen.

Die vormals absolut unverträgliche Labrador-Hündin Mila liegt hier friedlich mit Balu, Snorre, Ben und Pari beisammen.

 

Auch Balu war anfangs ein "Problemkind". Nicht im bösartigen Sinne! Aber er war zu Beginn kaum kontrollierbar, sprang immer nur herum und war extrem unruhig. Eine Ablage auch nur für eine Sekunde war definitiv nicht möglich - das Gleiche gilt für die junge Hündin Pari.

 

Dank der tollen Mitarbeit der Besitzer dieser Hunde, die sehr gut meine Ratschläge umgesetzt haben, sind alle (und nicht nur diese!) Hunde auf einem sehr guten Weg.

 

Und das alles - ich möchte es noch einmal betonen! - OHNE Starkzwangmethoden, Brüllerei oder der totalen Unterordnung. 

 

Unser "Geheimnis" auch hier: Geduldiges, konsequentes MIT-dem-Hund arbeiten.

Der kleine Maxe an seinem "ersten Schultag". 

 

Nachdem er die anderen Hunde und Menschen kennen gelernt hatte und ein Ründchen toben durfte, hat er sich erstmal auf Herrchens Schuh ein Päuschen gegönnt :-)

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Kostenloser Besucherzähler