Unsere ehrenamtliche Arbeit im Tierschutz

Wir sind aktiv seit über 25 Jahren im Tierschutz tätig und seit 2015 im Vorstand des Vereins Tierfreunde Malsfeld e. V. 

So werden wir natürlich täglich mit unterschiedlichen Schicksalen konfrontiert und versuchen, in unserem begrenzten Rahmen bestmöglich zu unterstützen und zu helfen. Leider können wir nicht immer eingreifen, doch häufig können wir zumindest Kontakte herstellen und beratend tätig werden.

 

In Einzelfällen nehmen wir auch Tiere in unsere Obhut. Zum Beispiel als "kurzfristige Inpflegenahme" nach Absprache mit Besitzern und Veterinäramt.

 

Hier zeigen wir Euch unseren aktuellen Pflegling.
Dieser Hund kam mit seinen Menschen als Flüchtling aus der Ukraine.  Nach der Quarantänezeit darf er jetzt (April 2022) in den nächsten Wochen bei uns etwas durchatmen und die wichtigsten Basics erlernen. 

Natürlich alles in engmaschigem Kontakt zur Familie und der Dolmetscherin. Diese ist eine wichtige Komponente, um Missverständnisse durch Übersetzungsfehler zu vermeiden. 

 

Der Kleine ist nicht einfach. Er ist ein Schäferhund-Dobermann-Mischling, der eigentlich als Wachhund das Gelände in der Ukraine schützen sollte, wenn er mal groß ist.

Doch jetzt ist alles anders. Und die Tatsache, dass er viel zu früh von seiner Mutter entnommen wurde und dann direkt mit seinen Menschen flüchten musste, macht ihn zu keinem einfachen Hund, der unendlich viel lernen muss.